Bild: Zwei Judoka, einer wird den anderen mit Tomoe-nage. Text: Freiwurf! Kostenloses Probetraining. Hier klicken.

Am 05.12.2015 fand das vorerst letzte II. Wanderpokalturnier des Spandauer Judo-Club statt.

Wie in den letzten Jahren zu beobachten war, ist die Beteiligung zum Ende des Jahres eher gering. Daher haben wir uns entschlossen unsere Energie in der I. Wanderpokalturnier des jeweiligen Jahres zu stecken.

Doch was passierte den beim II. Wanderpokalturnier 2015. Die Sportsfreunde aus Hennigsdorf haben sich mit 72 Punkten in der Mannschaftswertung das zweite mal den Pokal erkämpft. Somit haben Sie mit dem Spandauer Judo-Club gleich gezogen. Sollte einer der zwei Vereine den Pokal das nächste mal gewinnen, geht er für immer in deren Besitz. Wir sind gespannt. Auf den zweiten Platz in der Mannschaftswertung kam der Spandauer Judo-Club 1951 e.V. mit 63 Punkten. Die Berliner Judo-Freunde 1955 e.V. erkämpften sich den dritten Platz mit 20 Punkten.