Bild: Zwei Judoka, einer wird den anderen mit Tomoe-nage. Text: Freiwurf! Kostenloses Probetraining. Hier klicken.
Wettkampflisten hängen an der Wand

Hennigsdorf setzte sich beim Kampf um den Wanderpokal durch

Der Henningsdorfer Judo-Verein die Berliner Judo Freunde, der Budo Club Berlin, der Budokan Judo und Karate Club und der Spandauer Judo Club standen sich am 14.06.2014 beim unserem I. Wanderpokalturnier im Jahr 2014 gegenüber.

Auch wenn es diesmal mit 70 Startern eher ein kleines Startfeld war, waren schöne Kämpfe zu sehen.
Das Starterfeld in der u8 war sehr klein. Doch die entstehende Pause zwischen der u8 und der u11 wurde durch eine Beatbox-Einlage verkürzt.

Es bleibt erneut zu berichten, dass die Henningsdorfer-Sportfreunde wieder den Pokal gewonnen haben. Zwanzig Punkte trennten uns von dem ersten Platz. Zwei mal müssten er noch von Hennningsdorf gewonnen werden, damit die Reise des Pokals beendet ist.