Bild: Zwei Judoka, einer wird den anderen mit Tomoe-nage. Text: Freiwurf! Kostenloses Probetraining. Hier klicken.

Der Aufwand den Clemens betrieben hat um beim Judo-Training teilzunehmen ist beachtenswert. Jedoch gibt es an der Trainingshäufigkeit noch Verbesserungspotential.

In den letzten zwei Wochen durften wir unseren ehemaligen zweiten Vorsitzenden Clemens auf der Matte begrüßen. Fünf Jahre nachdem er nach Australien ausgewandert war, besuchte er wieder Berlin und konnte es sich nicht nehmen lassen beim Training vorbei zuschauen.

Neben Neuigkeiten über Judo in Australien, Judotechniken im Allgemeine wurde noch über vieles anderes geredet.

Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und hoffen irgendwann auch eine Trainingseinheit in Australien absolvieren zu können.